Am letzen Oktobertag und am 3. November fand auf dem Pistolenstand der Schützengesellschaft Bempflingen das alljährliche Martinigansschießen statt. Mit insgesamt 33 Teilnehmern war es wieder eine sehr erfolgreiche Veranstaltung.
Die Kapazitäten unseres Pistolenstandes waren jedoch noch nicht gänzlich ausgeschöpft, sodass wir nächstes Jahr gerne noch weitere Schützen willkommen heißen.

Eine Gans erhielt, wer die Plätze eins bis drei belegte. Außerdem erhielt jede Platzierung, die einer Primzahl entspricht bis einschließlich Platz 17 ebenfalls eine Gans.

Im Bereich Sportpistole starteten 15 Teilnehmer, um die ausgelobten Gänse unter sich zu verteilen. Die Platzierungen mit Gewinn einer Gans im Einzelnen:

1. Platz – Denis Colomba – 283 Ringe
2. Platz – Christof Püttner – 272 Ringe
3. Platz – Andreas Rucketuckel – 261 Ringe
5. Platz – Michael Kraft – 253 Ringe
7. Platz – Christian Bracher – 207 Ringe
11. Platz – Wolfgang Mai – 153 Ringe
13. Platz – Michael Zizelmann – 142 Ringe

Auch die Großkaliberschützen kämpften um die beliebten Gänse. Hier traten 23 Teilnehmer an. Das Ergebnis sah hier folgendermaßen aus:

1. Platz – Denis Colomba – 358 Ringe
2. Platz – Anton Jäger – 348 Ringe
3. Platz – Achim Trolldenierr – 340 Ringe
5. Platz – Uwe Stiefel – 315 Ringe
7. Platz – Armin Dobmeier – 313 Ringe
11. Platz – Waldemar Maczuga – 284 Ringe
13. Platz – Albert Janowsky – 260 Ringe
17. Platz – Markus Bernauer – 222 Ringe
19. Platz – Dimos Theodossidis – 210 Ringe

Vielen Dank an alle Teilnehmer und selbstverständlich auch an die Organisatoren und Helfer beim Durchführen des Schießens.

Ergebnisse:

Martini Sportpistole 2019

Martini Großkaliber 2019

Martini-Gans-Essen

Am Sonntag lud die Schützengesellschaft dann auch wieder zum traditionellen Gansessen ins Schützenhaus.

Die sehr zahlreich erschienenen Gäste ließen sich wie gewohnt von unserem Küchen-Team mit leckeren Gänsekeulen und Schweinebraten, sowie dem einen oder anderen Gläschen Bier oder Wein verwöhnen.

Wir danken unseren Gästen nochmals herzlich für Ihren Besuch, sowie allen Helfern, insbesondere unseren Damen, für die hervorragende Leistung.

Die Vorstandschaft